Netiquette

Verbesserungsvorschläge und Kritik rund um das Uruguay-Forum jeder Art sind immer gerne willkommen. Vorschläge für neue (öffentliche) Foren. Wünsche bzgl. (öffentliche) Programmerweiterungen.
Verbesserungsvorschläge für registrierte Benutzer oder Warteschlangenmoderatoren bitte in die entsprechenden Unterforen!

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Verbesserungsvorschläge und Kritik rund um das Uruguay-Forum jeder Art sind immer gerne willkommen. Vorschläge für neue (öffentliche) Foren. Wünsche bzgl. (öffentliche) Programmerweiterungen.
Verbesserungsvorschläge für registrierte Benutzer oder Warteschlangenmoderatoren bitte in die entsprechenden Unterforen!

Netiquette

Neuer Beitragvon Datura » Samstag 24. April 2010, 23:06

Ich habe da mal eine grundsätzliche Frage zu Foren:

Es gibt doch die Möglichkeit, sich über pms persönlich auszutauschen, wenn was schief gegangen ist, wenn noch was zu klären ist, wenn man was abzurechnen hat. Warum müssen solche Dinge öffentlich ablaufen? Und Hinz und Kunz mischt sich ein und sorgt dafür, dass es weiter hoch brodelt. Kurz ist mal Ruhe und schon wieder stochert jemand in einer Wunde rum und alles beginnt von vorne.

Solche Geschichten gab's doch schon zur Genüge im nun abgestorbenen Carookee-Forum.

Sinn und Zweck eines Forums ist doch der Austausch Gleichgesinnter.

In einem Forum anzufangen, Position für jemanden (den man oftmals nicht mal kennt) zu beziehen, ist doch fatal und endet meistens in einem Streit. Zu einem großen Teil sind wir im Forum anonyme Personen und die vermeintliche Anonymität verleitet den einen oder anderen zum weiten Fensterhinauslehnen.

So ein Forum ist meiner Meinung ein sehr glattes Parkett, auf das man sich begibt. Man sieht nicht die Miene desjenigen, der Watschen austeilt. Am gemeinsamen Tisch mag das mit lächelnden Augen geschehen und deswegen halb so wild sein. Einfach was zu schreiben, ohne das Gegenüber zu sehen und mit dem Wissen, sich vermutlich niemals persönlich zu treffen, ist leichter und offensichtlich häufig destruktiv.

Ja, das war nun mein Anliegen. Um ein Forum zu schonen und weiter zu entwickeln, fände ich es gut, wenn persönliche Dinge tatsächlich auch über pms ablaufen würden.

Na Ja, das ist nur mein Wunsch und wünschen darf man sich ja alles. Was erfüllt wird, ist eine andere Geschichte.

Einen schönen Sonntag von
Datura
Datura
Freundlicher Benutzer
 
76

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon Ralph » Samstag 24. April 2010, 23:08

BINGO!
Liebe Grüße, Ralph
Benutzeravatar
Ralph
Warteschlangen-Moderator
 
1214

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon ATA » Sonntag 25. April 2010, 10:36

Im Grundsatz hast Du völlig Recht. Ein Forum sollte aber auch Informationen und persönliche Erlebnisse bieten. Negative wie auch positive. Angenehme wie auch unangenehme. Und auch die Problematik zwischen MaBu und Lisbeth/Sayrue ist lehrreich für Uruguayinteressierte. Zumal beide Parteien sich bisher tadellos benahmen. Wir wollen hoffen, dass dieser Zustand beibehalten wird, bis die Angelegenheit komplett abgeschlossen ist. Es ist nicht leicht, die Grenze zu erkennen, wo der Meinungsaustausch aufhört und provozierte Polemik und Stunk beginnt. Aber eigentlich ist es doch leicht festzustellen.
Leben und leben lassen!
ATA
Warteschlangen-Moderator
 
911

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon ATA » Mittwoch 5. Mai 2010, 19:44

Datura hat geschrieben:Sinn und Zweck eines Forums ist doch der Austausch Gleichgesinnter.


Auszug der Rede des deutschen Bundespräsident a.D. Herzog zum 80. sten Geburtstag von EX-Bundeskanzler Kohl:

Und so sang Herzog dann ein Loblied auf Kohls berühmte und viel kritisierte Politik des Aussitzens. Das Aussitzen sei tatsächlich eine uralte und wohlbegründete stoische Tugend, sagte der Altbundespräsident.

Wer eine Frage erst einmal aufwerfe und eine Weile öffentlich diskutieren lasse, könne besser begründete Entscheidungen treffen und behalte in einer zunehmend gehetzten Öffentlichkeit «die Souveränität über seine Zeitpläne».

Insofern sei das Kohl'sche Aussitzen tatsächlich «eine sehr effektive Methode des Regierens» gewesen, bilanzierte Herzog.


Gilt auch für dieses Forum: Fragen stellen, öffentlich diskutieren lassen, bessere Entscheidungen (z.B. bezüglich Auswanderung) treffen und die Souveränität behalten. Problemen einfach aussitzen und später wieder mitmischen. :mrgreen:
Abmelden gilt nicht! :o
Leben und leben lassen!
ATA
Warteschlangen-Moderator
 
911

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon gaucho » Mittwoch 5. Mai 2010, 22:39

So ganz unrecht hast Du ja nicht - wenn bei mir dieser Vergleich allerdings übel aufstösst.

In einem Rathaus in meiner Nähe steht - aus dem Mittelalter überliefert - man höre auch mal die andere Meinung; genau das ist es, was die Stärke eines Forums ausmachen kann.
Mag die Antwort auch dem Fragenden nicht in den Kram passen - bei mehreren Meinungen lässt sich ein Bild von der Sache gewinnen.
Warum wohl geben Politiker Unsummen für Gutachten aus???
gaucho
Freundlicher Benutzer
 
375

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon antaresuy » Mittwoch 5. Mai 2010, 23:41

gaucho hat geschrieben:Warum wohl geben Politiker Unsummen für Gutachten aus???

In vielen Ländern verdienen die Politiker mit diesen saftige Provisionen.
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
481

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon gaucho » Donnerstag 6. Mai 2010, 06:45

... in D auch?????
gaucho
Freundlicher Benutzer
 
375

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon ATA » Donnerstag 6. Mai 2010, 09:26

gaucho hat geschrieben:In einem Rathaus in meiner Nähe steht - aus dem Mittelalter überliefert - man höre auch mal die andere Meinung; genau das ist es, was die Stärke eines Forums ausmachen kann.
Warum wohl geben Politiker Unsummen für Gutachten aus???

Aus dem Mittelalter? Ok! Dann war es ernst gemeint. Wäre es zeitgenössisch, steckte oft persönlicher Nutzen Einzelner, unabhängig von der Vernunft, dahinter. :mrgreen:
Mein Vergleich,bzw. der Vergleich des Alt Bundespräsidenten Herzogs sagt ja nur aus, das eine Irritation, die das Volk verars...., immer davon bewertet wird, wer dies tat. Hier war es Kohl, also war es ein staatsmännisch kluges Aussitzen. So verlogen kann auch deutsche Politikvon den allerhöchsten politischen Honorationen passend zurechtgebogen werden. Somit kam selbstverständlich eine übliche Beugehaft für Kohl auch nicht in Frage.
antaresuy hat geschrieben:
gaucho hat geschrieben:Warum wohl geben Politiker Unsummen für Gutachten aus???

In vielen Ländern verdienen die Politiker mit diesen saftige Provisionen.


Antaresuy hat den globalen politischen Durchblick in Sachen (sehr oft kontroverser) Gutachten. Grundlage ist, wessen Brötchen ich esse, dessen Erwartung spiegeln sich in meinem Gutachten natürlich wieder. Oder für die User dieses Forums, die ein Musikinstrument spielen: Wer die Musik bezahlt, kann sie sich inhaltlich bestellen.
Wobei diese o.g. Brötchen auch mal gerne einige hundert tausend Euro wert sein können. :o
Also immer schön nett in diesem Forum bleiben. :evil:

Nett wäre es auch gewesen, wenn der ehemalige Messdiener, späterer Revoltionsführer und heutige Staatspräsident Hugo Chavez Pfarrer geworden wäre. Seine Oma wollte dies. Sie konnte sich leider nicht durchsetzen. :evil:
Leben und leben lassen!
ATA
Warteschlangen-Moderator
 
911

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon gaucho » Donnerstag 6. Mai 2010, 18:52

Bei Kohl ist es für mich klar: Es waren nur Politiker der Union und FDP anwesend.
Da haben viele dem System gedient und ggf. gemeinsam mit Helmutsche eine Leiche im Keller.
Sollen die ihn angreifen - warum???? Der dies täte macht sich politisch tot - für immer.

Können wir nur hoffen, es werde ein gewisser Schreiber seinem Namen gerecht und uns wenigstens posthum volle Aufklärung hinterlassen .......
gaucho
Freundlicher Benutzer
 
375

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon ATA » Donnerstag 6. Mai 2010, 20:19

gaucho hat geschrieben:Es waren nur Politiker der Union und FDP anwesend.
Da haben viele dem System gedient und ggf. gemeinsam mit Helmutsche eine Leiche im Keller.
Können wir nur hoffen, es werde ein gewisser Schreiber seinem Namen gerecht und uns wenigstens posthum volle Aufklärung hinterlassen .......


Hallo Ralph, es ist schwer keine Ausschweifungen zumachen. Toleriere bitte etwas dieses! Das wäre NETT! :mrgreen:

Es waren die Crem de la creme der deutschen Regierung. Beifall klatschten Bu Prä. Köhler, Bu Prä. aD Herzog, Ex- Politkasper Guido, Merkelchen, abgesandte der kath. Kirche ohne! Rohrstock, höchste deutsche Richter und ähnliche Freunde Helmutchen. Nur die Proletarier waren nicht eingeladen. Oskar, Gregor, Renatchen Kühllast, Ex Lehrer Gabriel und ich auch nicht. Ebenso nicht mein CDU Nachbar. UND das nehmen wir alle Birnchen übel!. Schließlich haben auch wir Steuerzahler den Champus und den Aufwand mitbezahlt. :evil: Das war nicht NETT!

Karl Heinz Schreiberling`s Aufklärungsdrohung war nur ein Blöff. Ausser Spesen war nichts gewesen. Das hat ihm 8 Jahre eingebracht. Üblich ist wohl bei Promis offene Vollzug. Tagsüber arbeiten und nur nachts zum schlafen sich vergittern lassen. Aber Karl Heinz ist ja schon Rentner. Dann muß er wohl zu Hause bleiben. Aber vielleicht bekommt er ja einen Internetzugang :mrgreen: Das wäre NETT!

Hallo Karl Heinz!! Hier bei Ralph kannst du Dich bis zum freundlichen User hocharbeiten. Also schnell hier im Forum anmelden und uns Tipps geben. Uruguay ist noch ausbaufähig. Notfalls haben die urug.Nachbarländer Interesse an Steinschleudern und Bronzekanonen und ähnlich überflüssigem Gedöns. Muss ja nicht unbedingt alles Made in China sein. Made in Germany garantiert zumindest hervorragende bewährte Qualität. Auf Wunsch auch Hindukusch getestet. Auch das wäre NETT! :mrgreen: Garantiert es doch Arbeitsplätze in der gebeutelten Waffenindustrie und sichert so manchen Börsianer seinen kargen Lebensunterhalt. Denn auf eine versprochene Steuerentlastung könnn die sich nicht mehr verlassen. Dank Griechenland und zukünftig, Portugal. Spanien, usw. Das ist nicht NETT! :mrgreen:
Leben und leben lassen!
ATA
Warteschlangen-Moderator
 
911

Re: Netiquette

Neuer Beitragvon gaucho » Donnerstag 6. Mai 2010, 20:22

...... so, und nun wieder zurück zum Uruguay-Forum bitte!!!
gaucho
Freundlicher Benutzer
 
375


Zurück zu Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron