Uruguay und Mennoniten

Fragen und Antworten zum Land Uruguay:
Über das Land, die Bewohner, Gebräuche, Sitten, Kultur, Geschichte, Tourismus, Urlaub usw.

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Fragen und Antworten zum Land Uruguay:
Über das Land, die Bewohner, Gebräuche, Sitten, Kultur, Geschichte, Tourismus, Urlaub usw.

Uruguay und Mennoniten

Neuer Beitragvon Cheetah » Dienstag 9. November 2010, 02:07

Wenn ich ehrlich bin, die Mennoniten haben meinen Respekt! 2004 waren mein Mann und ich in Paraguay und sahen was die "Mennos" dort im Chaco so aus dem Boden "gestampft" haben ueber die Zeit.
Auch in Uruguay gibt es Mennoniten. "Conaprole" ist z. B. eine Kooperative der Mennoniten (Milchprodukte) - in Paraguay heisst die Kooperative "Trebol" und beliefert das ganze Land mit ihren Milchprodukten.
Eine starke Glaubensgemeinschaft die meinen ungeschmaelerten Respekt hat!! Und sollte ich mal in Erwaegung ziehen die Religion zu wechseln, dann wuerde ich mir es ueberlegen, den Mennoniten beizutreten!

Hier mal ein Link ueber die Mennoniten:

http://www.mennonitasuruguay.org/node/16

LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Uruguay und Mennoniten

Neuer Beitragvon antaresuy » Dienstag 9. November 2010, 02:24

Hallo Rita,

Korrektur:
"Conaprole" ist z. B. eine Kooperative der Mennoniten (Milchprodukte)
Diese Aussage stimmt nicht. CLALDY ist von den Menoniten. Conaprole (Cooperativa Nacional de Productores de Leche) ist eine Kooperative, in welcher der Staat auch einen kleinen Anteil hat.

Gruss,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
481

Re: Uruguay und Mennoniten

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Dienstag 9. November 2010, 02:31

Ist die Colonia Nicolich nicht eine Men. Gemeinde??
Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Uruguay und Mennoniten

Neuer Beitragvon antaresuy » Dienstag 9. November 2010, 02:38

Hallo Silvia,

Clonia Nicolich liegt hinter dem Flughafen von Montevideo und dort leben viele Menoniten. Die Farmen dort sind klein und es gibt hauptsächlich Obst und Gemüse.

Bei Young liegt die grösste Menoniten Niederlassung mit vielen Farmen (gross und klein). Und auch in Colonia liegt Delta. In beiden Niederlassungen, wegen des guten Bodens, ist viel Produktion (Milch und Getreide).

Gruss,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
481

Re: Uruguay und Mennoniten

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Dienstag 9. November 2010, 02:46

Antaresuy:
Clonia Nicolich liegt hinter dem Flughafen von Montevideo und dort leben
viele Menoniten. Die Farmen dort sind klein und es gibt hauptsächlich Obst
und Gemüse.

Ich hatte mal in irgendeinem Bericht gelesen,dass dort auch Weihnachtsfeiern in Deutsch abgehaltern/gefeiert wuerden??
Stimmt das ??

Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Uruguay und Mennoniten

Neuer Beitragvon antaresuy » Dienstag 9. November 2010, 03:13

Hallo Silvia,

dies ist wieder etwas anderes.

Neulich hat man einen Link eingesetzt in einer der Foren über deutsche Vereine. Dazu muss man einige Erklärungen abgeben.

Über die Deutsch-Katholische oder Deutsch-Evangelische Gemeinden braucht man nicht viel zu erklären, die haben ja einen religiösen Hintergrund.

Das Deutsch Kultur- und Hilfswerk ist ein soziales Werk mit einem Altersheim in Melilla. Es wird mit Beiträgen unterstützt da einige Insassen nicht das Notwendige Geld haben um ihre Verpflegung zu zahlen. Da wird halt unterstützt (die Uruguayische Regierung hilft nicht). Bedingung aufgenommen zu werden ist: man soll deutschsprachig sein. Der Vortsnad besteht aus gewählten Mitgliedern und der Pastor und Priester beider oben genannten Gemeinden.

Dann kommen die sozialen und sportlichen Vereine.
Deutscher Klub, ehemalig und teilweise immer noch, ein Elitenverein. Früher nur sozialen Hintergrund, heute mit dem Sportheim neben der Deutschen Schule in Carrasco ist auch dieses ein Grund dem Verein beizutreten.
Deutscher Ruderverein Montevideo wurde von den deutschstämmigen Arbeitern gegründet, hauptsächlich um in einem Verein etwas gemeinsamen Sport zu treiben und sich hauptsächlich am Wochenende zu treffen. Der Verein wurde in Santiago Vázquez gegründet und später wurde das Stadtheim in Punta Carretas erworben.
Der Alpenländerverein besteht hauptsächlich durch Menoniten. Es ist ein Treffpunkt in Montevideo. Im Vereinslokal üben der Männerchor und die Schuhplattlergruppe.

Vor vielen Jahren gab es immer einen Kampf unter den verschiedenen Vereinen wegen der verschiedenen Feiern. Das grosse Hauptproblem war, dass viele Menschen nicht nur in einem Verein Mitglied waren. Da gab es immer Streit wer und wann. Einer der Botschafter hier in Montevideo brachte es dann soweit, dass die Vereine ihre Veranstaltungen Rechtzeitig planen, damit es keine Streitereien geben sollte und damit jeder Verein durch ihre Veranstaltung an die notwendigen Einnahmen kommen konnte. Es wurde auch vereibart, dass das Weihnachtsfest jedes Jahr von einem verschiedenen Verein (DK - DRVM - AVM) für alle Vereine organisiert wird.

Persönlich habe ich nie gehört, dass Menoniten in Colonia Nicolich ihr eigenes Weihnachtsfest haben. Das will aber nicht heissen, dass sie es nicht tun.

Gruss,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
481

Re: Uruguay und Mennoniten

Neuer Beitragvon Cheetah » Dienstag 9. November 2010, 16:59

Danke Peter fuer die Korrektur. Natuerlich ist das Cladly (hab ja sogar mal deren Link irgendwo gepostet). Das kommt davon wenn man schneller schreibt als man denkt :lol:

Gracias
Rita
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Uruguay und Mennoniten

Neuer Beitragvon gaucho » Dienstag 9. November 2010, 19:53

In Gartental (Paysandú) habe ich mich mit einem älteren Herren unterhalten. Eine seiner Aussagen war, die Jungen suchten sich zunehmend "einheimische" Partner, mit dem Deutsch gehe es steil bergab.

Zentralhaus Gartental.jpg
Verwaltungshaus Gartental


Mercadito Gartental.jpg
Mercadito im Zentralhaus
gaucho
Freundlicher Benutzer
 
375


Zurück zu Über das Land Uruguay

 


  • Ähliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron