Preisgünstige uruguayische VoIP-Nummern?

Leben, Einkaufen, Essen, Kochen, Arbeiten, Lebenshaltungskosten, Miete, Hauskauf usw.

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Leben, Einkaufen, Essen, Kochen, Arbeiten, Lebenshaltungskosten, Miete, Hauskauf usw.

Preisgünstige uruguayische VoIP-Nummern?

Neuer Beitragvon starlight » Sonntag 11. Dezember 2016, 12:46

Hallo!

Da ich voraussichtlich im Februar nach Uruguay ziehen werde, bin ich gerade bezüglich verschiedener Themen am recherchieren (und werde sicherlich noch weitere Fragen haben, die ich aber vielleicht besser nach Themen geordnet stelle...).

Gerade habe ich die folgende: Da ich bewußt auf ein Handy verzichte, suche ich eine Alternative, gerade auch für meine ersten Wochen im Land. Bisher habe ich, wenn ich im Ausland lebte, immer das VoIP-Nummernangebot von Skype benutzt. Das war zugleich auch viel billiger als ein lokaler Anschluß, auf den ich dann verzichten konnte. Für Uruguay bietet Skype das anscheinend nicht.

Kennt jemand von Euch Anbieter, bei denen man so etwas zu günstigen Preisen erhalten kann? In Deutschlnd gibt es so etwas ja sogar kostenlos, z. B. bei sipgate.de. Für Uruguay bin ich bisher primär auf Angebote gestoßen, die ich zu teuer fand (ab 69 US$ aufwärts). Interessant klingt für mich https://www.twilio.com/voice/pricing/uy, aber ob das auch für Enduser ohne technisches Wissen nutzbar wäre, muß ich mich noch erkundigen.

Wenn also jemand von Euch Tips hätte, wo es günstige uruguayische VoIP-Nummern gäbe (und führten sie auch nur zu einem Anrufbeantworter), wäre ich sehr dankbar!

Und zugleich noch eine Frage: In einem älteren Forenbeitrag habe ich gelesen, daß jemand für Telephonkosten im Festnetz monatlich 100 $ zu veranschlagen schien. Dies schien mir etwas viel. Wenn man selber kaum Anrufe von seinem Anschluß aus machte, wie teuer wäre denn (mit Anschlußkosten) der aktuelle Preis? (Und, falls es da mittlerweile mehrere gibt, welcher Telephonanbieter wäre für Montevideo der empfehlenswerteste? Internet möchte ich natürlich auf jeden Fall haben.)

Im Voraus gegebenenfalls schon einmal vielen Dank für eventuelle Antworten!

A.
starlight
Registrierte Benutzer
 
10

Re: Preisgünstige uruguayische VoIP-Nummern?

Neuer Beitragvon antaresuy » Sonntag 11. Dezember 2016, 13:53

Hallo A.,

willkommen im Forum. Die Wahl unter Festnetzanbietern bei Telefon ist gross. Du hasst NUR eine Möglichkeit: die staatliche Antel (Grundgebühr ohne Anrufe liegt bei fast 10 Euro im Monat; Anschlussgebühr 35 Euro; Garantiedepot 30 Euro). Bei Händys gibt es 3 Anbieter: die Staatliche Antel, Movistar von Telekom und Claro vom mexikaner Carlos Slim. Auch Internetanschlüsse über Glasfaser oder Kabel gehören momentan zum staatlichen Monopol von Antel und diese ist mit einem Festnetztelefon verbunden. Du hast aber in sehr vielen Restaurants und Kaffees Wi-Fi.

Grüsse,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
478

Re: Preisgünstige uruguayische VoIP-Nummern?

Neuer Beitragvon starlight » Sonntag 11. Dezember 2016, 23:30

Hallo Peter,

vielen Dank für Deine Antwort. 10 Euro im Monat geht ja noch... Dennoch, falls noch jemand etwas über VoIP-Nummern weiß, wäre ich gerade im Hinblick auf meine erste Zeit, in der ich auf Wohnungssuche sein werde und doch gern schon eine lokale Nummer hätte, hilfreich.

Viele Grüße
A.
starlight
Registrierte Benutzer
 
10


Zurück zu Leben in Uruguay

 


  • Ähliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron