Kann man als Nicht-Resident ein Haus verkaufen?

Leben, Einkaufen, Essen, Kochen, Arbeiten, Lebenshaltungskosten, Miete, Hauskauf usw.

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Leben, Einkaufen, Essen, Kochen, Arbeiten, Lebenshaltungskosten, Miete, Hauskauf usw.

Kann man als Nicht-Resident ein Haus verkaufen?

Neuer Beitragvon binschonweg » Samstag 26. März 2011, 15:19

Hi

eine Frage zum Thema Immobilien: Es ist bekannt daß man ohne weiteres eine Immobilie kaufen kann in Uruguay... doch wie sieht es aus, wenn ich als Ausländer (nicht-Resident) diese Immobilie wieder verkaufen will? Viele Länder praktizieren hier ein Vorgehen, daß man zuerst eine Bescheinigung von seinem Finanzamt braucht, das bescheinigt, daß man woanders Resident ist und daß einem Weiterverkauf des Hauses nichts im Wege steht (Offenlegungspflicht gegenüber dem eigenen Finanzamt).

Wie sieht das aus in Uruguay?

:?
binschonweg
Freundlicher Benutzer
 
162

Re: Kann man als Nicht-Resident ein Haus verkaufen?

Neuer Beitragvon antaresuy » Samstag 26. März 2011, 18:59

Hallo,

wenn Du ein Haus kaufst checkt Dein Notar die ganzen Schulden die Du oder das Eigentum haben. Genauso ist es wenn Du verkaufst: Der Notar des Käufers wird sich um alles kümmern. Ansonsten ist der Prozess genauso und genauso einfach. Du brauchst keine extra Bescheinigung vom Steueramt.

Gruss,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
478

Re: Kann man als Nicht-Resident ein Haus verkaufen?

Neuer Beitragvon binschonweg » Samstag 26. März 2011, 19:16

aha

ich frage nur, weil z.B. in Spanien das jetzt geändert wurde: als nicht-resident darf man sein Haus NICHT mehr verkaufen, ohne die Bescheinigung seines Finanzamtes (z.b. in D wo man resident ist), daß alles OK ist. Man muss damit auch den Besitz seinem FA offenlegen sonst ist nix mit dem Verkauf. Hat auch damit zu tun, daß man beim Verkauf als Resident und nicht-Resident andere Steuersätze zahlen muss - man muß nachweisen, daß man woanders Resident ist und dort auch keine Schulden hat etc.

Also wird in Uruguay für den Verkauf keine Bescheinigung aus einem anderen Land verlangt?
binschonweg
Freundlicher Benutzer
 
162

Re: Kann man als Nicht-Resident ein Haus verkaufen?

Neuer Beitragvon =MaBu= » Samstag 26. März 2011, 20:42

Hola binschonweg!

binschonweg hat geschrieben:ich frage nur, weil z.B. in Spanien das jetzt geändert wurde: als nicht-resident darf man sein Haus NICHT mehr verkaufen, ohne die Bescheinigung seines Finanzamtes (z.b. in D wo man resident ist), daß alles OK ist.


In Uruguay hast Du damit keine Probleme, und Du brauchst keine Bescheinigung irgendeines Finanzamts.

binschonweg hat geschrieben:Also wird in Uruguay für den Verkauf keine Bescheinigung aus einem anderen Land verlangt?


Nein.

Saludos, Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133


Zurück zu Leben in Uruguay

 


  • Ähliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron