Copa Libertadores 2011

Leben, Einkaufen, Essen, Kochen, Arbeiten, Lebenshaltungskosten, Miete, Hauskauf usw.

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Leben, Einkaufen, Essen, Kochen, Arbeiten, Lebenshaltungskosten, Miete, Hauskauf usw.

We are the Champions! Uruguay: 3, Paraguay: 0 (null)!

Neuer Beitragvon =MaBu= » Sonntag 24. Juli 2011, 23:15

Hola Leute!

In einem souveränen Spiel holte sich Uruguay soeben wieder die Copa América, nun schon zum 15. Mal insgesamt. Dabei hätte das Ergebnis durchaus noch höher für die Charrúas (= Uruguayer) ausfallen können. Die Guaraníes (= Paraguayer) hatten alles in allem mit dem 3:0 noch Dusel.

Das erste Tor der Orientales hat wieder einmal Luis Suárez erzielt, was die Reporter (und mit ihnen das ganze Land) zum Ausflippen brachte. "Más depredador que nunca!" (Mehr Raubtier denn je!"; s. Posting v. 20. 7.), riefen sie fast bis zur Heiserkeit, zusammen mit "Wie schön ist es, Uruguayer zu sein!" (Jaja, mit ihrem Nationalstolz haben die Urus definitiv keine Proleme. Sind ja keine Germanskis.)

Und die folgenden beiden Tore schoß... schoß... Ja, wer schoß sie denn? Unser Blondschopf Diegito, der Forlán! Heute hat er seine Pechsträhne überwunden und gleich zweimal in alter Manier zugeschlagen! Dabei strahlte über alle vier Backen. Es ist dem Kerl zu gönnen!

Uruguay hat nicht nur den Titel geholt, sondern auch den besten Teamgeist des Turniers gezeigt (und vielleicht auch mit deswegen gewonnen?). Keine aufgeblasenen Egos, keine Platzhirschallüren, keine Eifersüchteleien unter den Spielern, wie aus D und anderen Ländern nur allzu bekannt. Was zählte, war nicht der individuelle Erfolg, sondern die Mannschaft, die Celeste.

Uruguay no máaas!

Manfred
Zuletzt geändert von =MaBu= am Montag 25. Juli 2011, 20:14, insgesamt 4-mal geändert.
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Copa Libertadores 2011

Neuer Beitragvon Cheetah » Sonntag 24. Juli 2011, 23:20

Fehlt nur noch eines Manfred:

Wenn auch der Globus eiert, heut´ wird in Uruguay gefeiert:-)))


LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Copa América 2011

Neuer Beitragvon =MaBu= » Sonntag 24. Juli 2011, 23:42

Hallo, ihr beiden Blondinen (Rita und Silvia)!

Frauen, die sich für Fußball interessieren oder sogar begeistern? Da seid ihr in Uruguay goldrichtig! ;) :mrgreen: ;)

Ihr solltet euch beim Kartoffelchips-Hersteller Lays bewerben, der Werbespots dreht unter dem Motto "Möge es nie an Frauen fehlen, die etwas von Fußball verstehen!"

Kurze Anmerkung: Wieviele Marken und Firmen hier Werbekampagnen machten extra für die Copa América, und oft sogar noch aktualisiert mit den neuesten Spielergebnissen, ist unwahrscheinlich und verdeutlicht besser als alles Andere die hiesige Fußballbegeisterung. (Während der Fußball-WM in Südafrika war das genauso.)

Saludos, Manfred

PS: Sogar hier in El Pinar fahren jetzt die Autokarawanen durch's Village, geräuschkulissenmäßig unterlegt durch das Geböller der Kracher und Raketen, und dem Hupkonzert, natürlich.
Zuletzt geändert von =MaBu= am Montag 25. Juli 2011, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Copa Libertadores 2011

Neuer Beitragvon Cheetah » Montag 25. Juli 2011, 03:33

Uruguay, der neue Stern des Südens
Michael Robausch, 24. Juli 2011 23:35

Luis Suárez und Diego Forlán bildeten das unübertreffliche Duo der Copa 2011.
Der Siegerpokal wandert über den Río de la Plata gen Montevideo und wird dort zum bereits 15. Mal ankommen.

--------------------------------------------------------------------------------
Der Favorit besiegte durch Tore seiner Stars Luis Suárez und Diego Forlán Paraguay im Endspiel deutlich mit 3:0 und kürte sich mit dem 15. Titel zum Rekordgewinner von Südamerikas Kontinentalmeisterschaft


http://derstandard.at/1310512038232/Uru ... es-Suedens
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Copa Libertadores 2011

Neuer Beitragvon ATA » Montag 25. Juli 2011, 10:43

Cheetah hat geschrieben:Uruguay, der neue Stern des Südens
Der Favorit besiegte durch Tore seiner Stars Luis Suárez und Diego Forlán Paraguay im Endspiel deutlich mit 3:0 und kürte sich mit dem 15. Titel zum Rekordgewinner von Südamerikas Kontinentalmeisterschaft
http://derstandard.at/1310512038232/Uru ... es-Suedens

.....übrigends! Ich habe gelb/blau/weiß geflaggt. Warum? Das verrate ich nicht! :lol:
Leben und leben lassen!
ATA
Warteschlangen-Moderator
 
911

Re: Copa América 2011

Neuer Beitragvon =MaBu= » Montag 25. Juli 2011, 20:10

Hola Leute!

Nun ist es offiziell: Luis Suárez wurde von dem zuständigen Gremium zum besten Spieler der Copa América Argentina 2011 gewählt. Der Fußballstern des Südens nahm es mit typisch uruguayischer Bescheidenheit und dem hier ausgeprägten Teamgeist: "Das ist eine Auszeichnung für uns alle. Die ganze Mannschaft hat das möglich gemacht und verdient."

Auch Diego Forlán kann wieder einmal stolz sein. Nach seinen beiden gestrigen Treffern ist er nun der uruguayische Nationalspieler mit den meisten Toren (für die Nationalelf) aller Zeiten. Und nicht nur das: Schon Opa Forlán holte mit der Celeste die Copa América, ebenso wie auch Papa Forlán. Frauentraum Diego ist nun die dritte Generation. So etwas gibt es auch nicht oft...

Nach Mitternacht ging heute die Siegesfeier hier erst richtig los. Da kamen nämlich die Gladiatoren der Celeste auf dem intenationalen Flughafen in Montevideo-Carrasco an. Tausende von Fans erwarteten sie, darunter Presidente Mujica und seine Frau Lucía höchstselbsten. Und statt die müden Kerle endlich heimzulassen zu ihren Frauen bzw. Nóvias, mußten sie Inteviews geben und wurden danach, begleitet von einer immensen Autokarawane, über die Avenida de las Américas und die Avenida Italia in's rappelvolle Centenario-Stadion gefahren, wo es dann die offizielle Siegesfeier gab mit Musik, Feuerwerk, Ansprachen und Glückwünschen. Das Fernsehen berichtete live.

Heute vormittag ging die TV-Berichterstattung weiter. Dieses Mal standen Kamerateams im Busbahnhof Tres Cruces und am Grenzübergang bei Fray Bentos. Dort -und über die Fährhäfen und den Flughafen- kehrten nämlich die zigtausende Uruguayos zurück, die die Partie live in Buenos Aires gesehen hatten. 70% der Zuschauer im Stadion sollen Orientales gewesen sein! Viele hatten immer noch die Gesichter mit den Nationalfarben bemalt, oder himmelblaue Perücken auf, oder die Nationalflagge über die Schulten gelegt, oder... Begeisterung allerorten!

Saludos, Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: We are the Champions! Uruguay: 3, Paraguay: 0 (null)!

Neuer Beitragvon ATA » Dienstag 26. Juli 2011, 10:45

=MaBu= hat geschrieben: Keine aufgeblasenen Egos, keine Platzhirschallüren, keine Eifersüchteleien unter den Spielern, wie aus D und anderen Ländern nur allzu bekannt. Was zählte, war nicht der individuelle Erfolg, sondern die Mannschaft, die Celeste.

Nun muss ich aber mal die deutschen Starfussballer in Schutz nehmen. Auch wenn du mit deinen aufgezählten Negativeigenschaften voll richtig liegst. Ihnen ist anerzogen worden, dass Fussball nur Mittel zum Zweck ist. Der Zweck heißt nun mal (schweineviel) Geld verdienen. Klar, das vor dem wegpölen eines Balles vorher die großzügige Entlohnung geklärt werden muss. Das unterscheidet nun mal die deutsche Fussballsternchentradition von der uruguayischen Fussball-Nationalpriorität. Und mal ehrlich, ohne fürstliche Belohnungen und die Aussicht auf lukrative Werbeverträge für Senf oder Flugauskünfte macht Fussballspielen doch gar keinen Spaß, oder?
Leben und leben lassen!
ATA
Warteschlangen-Moderator
 
911

Re: Copa Libertadores 2011

Neuer Beitragvon Cheetah » Dienstag 26. Juli 2011, 17:12

EIN ENTHUELLENDER SCHNAPPSCHUSS :lol: :lol:

So hatte sich Diego Forlan sein Erinnerungsfoto mit dem Pokal für den Sieger der Copa America sicher nicht vorgestellt. Doch weder der Superstar noch der unbekannte Fotograf hatten den Hintergrund im Blick, als in der Umkleidekabine abgedrückt wurde.

WEITER GEHTS HIER.

http://de.eurosport.yahoo.com/26072011/ ... chuss.html


LG
Cheetah
Dateianhänge
URUPokal.jpg
URUPokal.jpg (13.67 KiB) 1705-mal betrachtet
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Copa Libertadores 2011

Neuer Beitragvon ATA » Mittwoch 27. Juli 2011, 11:33

Cheetah hat geschrieben:EIN ENTHUELLENDER SCHNAPPSCHUSS :lol: :lol:

So hatte sich Diego Forlan sein Erinnerungsfoto mit dem Pokal für den Sieger der Copa America sicher nicht vorgestellt. Doch weder der Superstar noch der unbekannte Fotograf hatten den Hintergrund im Blick, als in der Umkleidekabine abgedrückt wurde.

WEITER GEHTS HIER.

http://de.eurosport.yahoo.com/26072011/ ... chuss.html

Was sagt uns das?
Götter in blau/weis sind auch nur Menschen :lol: :lol: :lol:
Leben und leben lassen!
ATA
Warteschlangen-Moderator
 
911

Vorherige

Zurück zu Leben in Uruguay

 


  • Ähliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron