Hallo aus PY.

Fragen und Antworten zum Thema Auswandern nach Uruguay:
Über das Auswandern, Einwandern, diesbezügliche Tips, Vorschriften und Regeln.

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Fragen und Antworten zum Thema Auswandern nach Uruguay:
Über das Auswandern, Einwandern, diesbezügliche Tips, Vorschriften und Regeln.

Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Johan007nl » Donnerstag 17. November 2011, 05:11

Hallo alle zusammen,

Zuerst moechte ich mich vorstellen. Ich bin der Johan (Niederlaender und 45 Jahre alt) und wohne in Paraguay (Grosraum Asuncion) mit meiner PY Frau und Sohn. Ich bin jezt etwa 3,5 Jahre hier und wir haben das Gefuehl das Paraguay uns NICHT das bietet was wir wollen. Und was wollen wir?? Bessere Schulung fuer unseren Sohn in die Zukunft....mehr Lebensqualitaet und mehr Sicherheit und weiniger Korruption. Weither hin bin ich vernart an Meer,Strand also wohl fehl am Platze in PY...Daher das wir seit laengere Zeit schon am kucken sind wo wir hin koennen. Erstmals hatten wir die Idee um nach Spanien zu gehen aber das hat sich nun getan wegen der extrem schlechten wirtschaftlichen Lage da. Also wollen wir entweder nach Uruguay ODER nach Argentina...daueber sind wir uns noch nicht klar.

Beide laender haben Vorteile und Nachteile. Also wir sind uns bewust das kein Land der Erde das Paradies ist...auch UY oder AR nicht.
Meine Frau ist gelernte Krankenschwester (Universidad Nacional de Asuncion) und kann also auch einen Job bekommen in UY oder Argentina denke ich mal. Das Problem ist nur was verdienen die da?? Hier verdient sie (mit 30 Stunden der Woche!) 3,7 millionen Gs im Monat...das sind also 672 euro (beim Kurs von Heute).

Ich bin Selbstaendiger und habe eine kleine Transportfirma. In den ersten 2 Jahre habe ich noch Teilzeit gearbeitet als Englisch Teacher in einer Privat Schule...aber reich werden kann mann damit nicht...Mein Spanish ist gut. Englisch auch....Deutsch habe ich nur leider 2 Jahre gehabt in der Schule...lange ist es her also.(sprechen tue ich besser wie schreiben) In meine alte Heimat war ich gelernter Chemiefacharbeiter...aber damit ist hier in PY nix anzufangen.

Wir waren ja schon mal oefters in AR und UY....nur ist AR ein ganz grosses Land....und UY ist den doch ueberschaubar.

In UY waere NUR als Standort gedacht MVD...oder eine Gemeinde in der naehe. Salto hat uns auch gefallen aber fanden wir den doch ein weinig langweilig (nix fuer Ungut)...wenn es denn nun doch AR sein muss gegen wir lieber nach Cordoba oder Rosario....BA finden wir doch zu gross und auch zu teuer und zu gefaehrlich.

Wir haben (wenn wir unser Haus/Geschaeft verkauft haben) etwa 95.000 euronen an Startgeld. Weitehrhin haben wir keine Schulden hier unser Haus ist bezahlt also Miete bezahlen brauchen wir keine:-)

Weiterhin ist euer Forum ganz gut und es steht voll mit Informationen...:-) Bin schon fleissig am suchen. Wirklich toll...

ich weiss dies ist ein UY Forum...aber wenn ihr fragen habt ueber Paraguay seit ihr wilkommen;-) Vielicht kann ich helfen.


mfG

Johan und Mathilda und der kleine Dirk-Jan.
Johan007nl
Freundlicher Benutzer
 
8

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon auswandertips » Donnerstag 24. November 2011, 10:40

Hallo Johann,

ich habe interessiert deinen Beitrag gelesen, das klingt mir danach als ob Paraguay für dich / euch nicht der richtige Ort ist. Nach einer großen Entscheidung wie dem Auswandern ist vorallem diese Erkenntnis denk ich mir nicht so einfach. Dennoch bewundere ich, dass du sehr gelassen an eine neuerliche Auswanderung in ein anderes Land in Südamerika denkst. Viele Europäer könnten sich nicht im Traum vorstellen auf diesem Kontinent zu leben...

Solltest du weitere Infos und Links für die Vorbereitung deiner Auswanderung suchen, kann ich dir unser Auswanderungsportal ans Herz legen. Wir haben Kontakt zu vielen Auswanderern und versuchen die Informationen so aktuell wie möglich zu halten. Hier zum Beispiel ein Bericht zum Auswandern nach Uruguay [url]http://www.auswandertips.com/auswandern-nach-uruguay-auswanderer-in-monte-video/[/url]

Wenn du Lust hast, können wir auch ein "E-Mail Interview" machen, in dem du uns nochmals für unsere Leser über deine Auswanderung erzählst. Würden uns freuen von dir zu hören.

Das Team von Auswandertips wünscht weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Weil es immer wieder Missverständnisse gibt:
Wir sind nicht "die Auswanderer" mit Fernsehteam & Co, wie bezahlen niemanden fürs Auswandern und möchten dies auch nicht. Wir möchten Auswanderern helfen und wertvolle Infos auf unserem Portal bereitstellen.

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Johan007nl » Mittwoch 30. November 2011, 23:34

Koennte man bitte erfahren warum der beitrag von Hormiga47 geloest wuerde??

Johan
Johan007nl
Freundlicher Benutzer
 
8

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Mittwoch 30. November 2011, 23:59

Johan007nl hat geschrieben:Koennte man bitte erfahren warum der beitrag von Hormiga47 geloest wuerde??

Johan

Hallo,Johan.
Ich hatte ihn selber geloescht,da ich gestern Nacht nach einer Skype-Konversation nach New York ihn aus Versehen auf englisch geschrieben hatte.Aber nicht jeder UY-Interssent hier im Forum kann mit dieser Sprache etwas anfangen-zumal ich einen Ami-Slang/Ausdrucksweise habe.[Dazu solltest du wissen - ich lebe momentan in Israel und spreche hier selten Deutsch]
Aber ,was ich dir eigentlich schreiben wollte--informiert euch mal ueber :Australien!! Dort suchen sie Aerzte/Krankenschwestern etc [solche Berufe sind dort Mangelware und deshalb:Sehr begehrt!!]und die Kindergarten-/-Schulsysteme sind auch besser.Warum sich in Suedamerika mit Billigloehnen in diesen Branchen abfertigen lassen - obwohl der Verdienst deiner Frau mir aussergewoehnlich hoch erscheint fuer PY - Verhaeltnisse! :?:

Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Johan007nl » Samstag 3. Dezember 2011, 18:44

Hallo Silvia,

ja ich konnte dein Bericht gut lesen und vesrtehen;-) Um Ehrlich zu sein ist mein Englisch besser wie mein Deutsch.
Australien ist leider zu teuer fuer uns...und auch wegen Einwanderungsbestimungen etwas aufwendig und nicht ganz billig. Weiterhin spriecht meine Frau KEIN Englisch (nur sehr weinig) und deren IELTS Bedingung um zu arbeiten da ist ja nicht gerade leicht zu nennen. Um das Level zu errreichen musste sie ja 2-3 jahre NUR Englisch lernen...dazu fehlt ihr einfach die Zeit.

Wir werden weitherhin mal 4-5 jahre warten (den wir denken das die Krise noch ein par Jahre dauern wirt) um es dan noch mal zu probieren in Spanien. Die Krise wirt ja nicht fuer immer sein;-) Und rausschmeissen tut uns hier keiner.....

Ich kann dir sagen das es bereits AR KS gibt die arbeiten in PY!!....wen der Lohn nicht so hoch ist in UY gibt das uns zu denken...denn ich denke das in vieler Hinsicht UY viel teurer ist wie PY!! Meine Frau verdient das was ich sagte in meiner OP...und das NUR fuer 6 st. Arbeit am Tag 5 Tage die Woche. Sie arbeitet in ein PUBLICO Krankenhaus.....in ein Privado sind die Gehaelter viel weiniger...bis 40% niedriger...das ist wahr.

mfG

Johan
Johan007nl
Freundlicher Benutzer
 
8

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Samstag 3. Dezember 2011, 20:00

Weiterhin spriecht meine Frau KEIN Englisch (nur sehr weinig)

Das waere ein Problem....,da hast du Recht.

Aber du kannst dich auch selber mal informieren ueber die Gehaelter in Uruguay.

http://www.gallito.com.uy/trabajo [El Pais/Newspaper]
oder rufe doch einfach mal in einer Klinik an:
http://amerpages.com/deu/uruguay/catego ... 5/kliniken die Vorwahl: 00598 - .....

Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon antaresuy » Sonntag 4. Dezember 2011, 01:37

Hallo Johan,

es tut mir leid, dass es etwas länger gedauert hat um Deine Gehaltsfrage zu beantworten.

Silvia hat zwei Links gegeben.Das Erste sind Arbeitsangebote in der Zeitung, wo meistens nie ein Gehalt drinsteht. Das Zweite sind Privatkliniken, wo man auch nicht erfährt was hier bezahlt wird.

Hier ist der Link mit den Mindestgehältern bezüglich Gesundheit: http://fuspitcnt.files.wordpress.com/20 ... lio111.pdf

Grüsse,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
481

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Johan007nl » Sonntag 4. Dezember 2011, 06:21

Ja danke euch beiden fuer diese Antworten!! Ich hatte ja selber schon stundenlang im Google rum gesucht aber wie Peter es sagt sind genaue Angaben ueber Lohn/Gehaelter selten zu finden! Daher ja auch meine Frage hier im Forum;-) Wir haben ja auch schon mal Kontakt gelegt mit dem Colegio de Enfermeras en Uruguay, aber leider noch keine Antwort bekommen nach 2 Wochen:-((http://www.ceduanu.org.uy/portal/)

Ich nehme mal an das die Gehaelter in den pdf Datei alles Bruto Betraege sind?? Stimmt das? Also auch ohne Zuschlaege fuer Nachtschicten und so.....na ja dan sieht es ja schon anders aus....Nur eines bleibt....hier in PY arbeiten KS Grundsetzlich NUR 6 Stunden pro Schicht! Die Ausnahme sind die Nachtschichten wo sie 12 Stunden arbeiten aber den danach ja auch 2 volle Tage frei haben.

Mit wieviel Steuern muss man ungefaehr rechnen in UY? Meine Frau ist indertat Licenciada en Enfermeria. Sie arbeitet in ein Kinderabteil wo Krebskranken sind.

Einen Vorteil wuerde es sicherlich haben wenn wir nach UY ziehen.....meine Frau kann nach 3 Jahre die Niederlaendische Staatsangehoerigheit beantragen....und das kan sie NIE wenn wir in PY bleiben.

mfG

Johan
Johan007nl
Freundlicher Benutzer
 
8

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon antaresuy » Sonntag 4. Dezember 2011, 08:04

Hallo Johan,

die angegebenen Gehälter sind Brutto. Die Schichten sind IMMER von 6 Stunden (auch in der Nacht). In der Regel werden Nachtschichten besser bezahlt. Wie es in der Gesundheit ist, weiss ich nicht. Ich weiss nur dass es einige gibt die zwqei Jobs haben und dann natürlich zwei Schichten schieben müssen.

Hier der Link zur Sozialversicherung mit Angaben von der anfallenden Abgaben:
http://www.bps.gub.uy/Empresas/Aportaci ... u=empresas

Grüsse,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
481

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Johan007nl » Montag 5. Dezember 2011, 15:33

Das ist ja so einiges das da abgezogen werden muss...!! Auf jeden Fall mal wieder dankeschoen fuer den Link Peter:-)

Wir werden uns in die 2 Haelfte von Febraur nach MVD reisen und denn da eine Woche (oder viellicht auch etwas laenger) verbleiben um uns vor Ort mehr kundig zu machen. das ist immer das Beste denn mann kann NICHT alles via Google herrausfinden;-)

Auch wirr meine Frau diese Woche noch mal anrufen beim Collegio de Enfermeras in MVD....

mfG

Johan
Johan007nl
Freundlicher Benutzer
 
8

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Johan007nl » Samstag 12. Januar 2013, 16:14

Nach langer Zeit haben wir uns denn doch entschlossen um NICHT nach UY zu gehen....die derzeitige Wirtschaftliche Lage ist halt nicht sehr gut. Weitherhin finde ich UY ein teueres Land...und auch Unterrichtssystem und Salud Publico hat mich (leider)nicht ueberzeugen koennen.

Statt dessen werden wir denn doch nach good old Germany gehen im Mai:-) Kein einziges Land ist perfect....aber Deutschland kommt den doch ganz nah;-) meine Frau kann da schnell arbeit finden als KS...und auch fuer mich gibt es da Arbeit:-)....das letzere waere denn doch ziemlich unsicher in UY.


Viel glueck und spass noch wuensche ich euch allen in UY.


Johan und Mathilda und der kleine Dirk-Jan.
Johan007nl
Freundlicher Benutzer
 
8

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Martin » Samstag 12. Januar 2013, 16:30

Schau mal einer an. Der Holländer geht nach good old germany, um da das fast perfekte Land zu finden.. bedarf das noch weiterer Worte ? - warum sind wir bloss alle in Uruguay?
Martin
Freundlicher Benutzer
 
196

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon ATA » Samstag 12. Januar 2013, 18:13

Martin hat geschrieben:Schau mal einer an. Der Holländer geht nach good old germany, um da das fast perfekte Land zu finden.. bedarf das noch weiterer Worte ? - warum sind wir bloss alle in Uruguay?

Deutschland ist oft das kleinere Übel und bietet etwas mehr soziale Sicherheit, als wärmere Länder mit weiten Sandstränden, unendlichen Weiten, Eukalyptus und Palmen, Ruhe, Gelassenheit und schlechten Arbeitsbedingungen. Man sollte es respektieren. Da sind schon ganz Andere wieder zurück nach Old Germany gegangen. Und im Vergleich zu Paraguay..........! :o Bedarf es da noch weitere Worte?
Leben und leben lassen!
ATA
Warteschlangen-Moderator
 
911

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Cheetah » Samstag 12. Januar 2013, 23:56

Hallo Johann,

viel Glueck in D. Moegst Du Dein richtiges Fleckchen Erde finden mit Deiner Familie.

LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Sonntag 13. Januar 2013, 00:30

Good luck for the new part in your life!!
[Viel Glueck fuer deinen neuen Lebensabschnitt!!]

I hope it"s your best decision/opinion...

Gruss;Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Hallo aus PY.

Neuer Beitragvon Johan007nl » Donnerstag 17. Januar 2013, 04:12

Ja danke euch allen fuer eure Beitraege....

Deutschland ist sicherlich nicht das schlechsteste Land um aus zu wandern..!! Weitherhin ist Holland nah (von NRW aus):-)

Die unendlichen Weiten, Eukalyptus und Palmen, Ruhe, Gelassenheit und schlechten Arbeitsbedingungen koennen mir gestohlen werden!! das einzige was ich vermisse ist der Strand....und das hat AUCH Deutschland!!:-)
Uebrigens kenne ich so einige Deutsche hier in PY die auch wieder zuerruck gehen nach D.....und das aus gutem Grund. Ich kann doch wohl sagen das Paraguay das Land in Sued-Amerika ist mit dem niedrigstem Entwicklungsgrad.
Ich kann leider keinen raten aus zu wandern nach PY...vor allem nicht wenn sie noch schulgehende Kinder haben oder aelter sind wie 65 und regelmaessig nachem Doktor muessen..!! nix wie weg hier!

Habe mal gelesen das mann 2000 Euro braucht /Monat und 100.000 Euro um in UY leben zu koennen (anstaendig)....aber mit so eine Geld kann ich auch in D leben!!!!!! Mit allem Respect aber die Immos sind in D billiger wie in UY!!!Um noch zu schweigen ueber die bessere Bauqualitaet in D...;-)

mfG

Johan
Johan007nl
Freundlicher Benutzer
 
8


Zurück zu Auswandern nach Uruguay

 


  • Ähliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron