Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Fragen und Antworten zum Thema Auswandern nach Uruguay:
Über das Auswandern, Einwandern, diesbezügliche Tips, Vorschriften und Regeln.

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Fragen und Antworten zum Thema Auswandern nach Uruguay:
Über das Auswandern, Einwandern, diesbezügliche Tips, Vorschriften und Regeln.

Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon Pulp » Mittwoch 6. Juli 2016, 01:56

Hallo an alle hier!

Ich habe mich vor ein paar Tagen hier angemeldet und zwei Beiträge verfasst. Der zweite kurze Eintrag ist gerade online gegangen doch der erste von vor ein paar Tagen ist wohl irgendwie untergegangen…
Daher hier noch einmal mein Anliegen.
Meine Frau, Tochter und ich möchten im nächsten Jahr nach Uruguay auswandern, da wir die Situation in Deutschland kaum noch ertragen. Bisher waren wir noch nicht in Uruguay, haben uns aber sehr viel ausführlicher darüber informiert als über jedes andere Land in dem wir sogar schon waren. Alles was wir in Erfahrung bringen konnten, positives wie negatives lässt unter dem Strich darauf schießen, dass wir uns dort wahrscheinlich recht wohl fühlen würden. Das wichtigste Kriterium ist, dass wir dort weit weg von NATO, EU, und dem ganzen alltäglichen Wahnsinn hier wären. Da wir kein Vermögen besitzen steht und fällt der ganze Plan mit meiner Möglichkeit in Uruguay ein Einkommen zu kreieren. Ich habe einen ziemlich seltenen Beruf und es ist mir nicht gelungen irgendwelche Informationen zu finden die darauf schließen lassen ob dafür überhaupt Bedarf in Uruguay besteht. Daher meine Frage an die Leute hier im Forum. Ich arbeite seit 17 Jahren als freiberuflicher Grafiker im Bereich 3D Animation, Videoproduktion, und Postproduktion. Ich erstelle Messefilme, TV - Werbespots, Musikvideos, Spezialeffekte für Filme etc. Kurz alles was mit Bildbearbeitung und dem Erstellen von Videos und Animationen zu tuen hat. Meine Arbeiten sind auf hohen internationalen Niveau, jedoch wertlos wenn es dafür in Uruguay keinen oder zu wenig Bedarf gibt. Ich suche nicht nach einer Festanstellung und würde auch in Uruguay gerne selbständig bleiben, doch kann ich wie gesagt nicht einschätzen ob ich dort Kunden finden werde. Für Eure Meinung/Einschätzung wäre ich dankbar.


Liebe Grüße
Pulp
Freundlicher Benutzer
 
9

Re: Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon Ralph » Donnerstag 7. Juli 2016, 01:42

Vermutlich hast Du nur eine Chance,
wenn Du remote arbeiten kannst.
Liebe Grüße, Ralph
Benutzeravatar
Ralph
Warteschlangen-Moderator
 
1211

Re: Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon Pulp » Donnerstag 7. Juli 2016, 01:59

Hallo Ralph,

remote arbeiten tue ich jetzt in den allermeisten Fällen auch, und einige Kunden haben auch schon signalisiert, dass sie auch in Uruguay mit mir weiterarbeiten, doch weiß ich nicht wie sich das in Zukunft entwickelt. Zu viele meiner Kunden sind schon pleite gegangen in den letzten Jahren, und die Situation hier wird wohl nicht besser werden. Du meinst also in Uruguay werde ich keine Kunden finden? Das ist nicht sehr ermutigend!


Grüße
Pulp
Freundlicher Benutzer
 
9

Re: Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon antaresuy » Donnerstag 7. Juli 2016, 02:54

Hallo,

Mit Deinen Kenntnissen glaube ich dass eine Werbeagentur für Dich besser wäre, aber da kommen dann die Sprachkenntnisse ins Spiel, ganz besonders wenn es zu Teamabsprechungen kommt.

Grüsse,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
476

Re: Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon Pulp » Donnerstag 7. Juli 2016, 03:20

Hi,

meinst Du für eine Werbeagentur arbeiten oder eine gründen? Ich habe schon gesucht aber keine Werbeagenturen gefunden. Darum habe ich auf die TV Sender in Montevideo gehofft! Da ich als Freiberufler arbeite und alles was ich an Equipment benötige schon habe kann ich meine Leistung recht günstig anbieten. Ich strebe nicht nach dem großen Geld, halbwegs gut über die Runden kommen reicht mir vollkommen. Selbst eine Werbeagentur eröffnen ginge auch, da ich bevor ich mich auf Film spezialisiert habe im Print und Web Bereich gearbeitet habe. Also von der Visitenkarte bis hin zum Musikvideo kann ich alles anbieten. Auch als Dozent für Grafik und Film könnte ich arbeiten. Ende des Jahres will ich nach UY fliegen um mir vor Ort ein Bild zu machen, denn von hier aus kann ich keine realistische Einschätzung vornehmen. Das mit der Sprache ist das nächste Ding. In meinem Beruf komme ich normalerweise mit Englisch überall gut durch, und hoffe (Wunschdenken) dass man in UY zumindest in der Medienbrache für den Anfang mit Englisch weiterkommt. Wenn nicht kann ich das ohnehin vergessen.


Liebe Grüße
Pulp
Freundlicher Benutzer
 
9

Re: Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon antaresuy » Donnerstag 7. Juli 2016, 03:25

Hallo,

eine Gründen kommt nicht in Frage. Dazu weiss ich nicht was für Sprachkenntnisse Du hast und zweitens wärst Du ein Laie hierder niemanden kennt und der vollkommen unbekannt ist hier, also ohne Kundschaft. Natürlich meine ich für eine zu arbeiten. Englisch ist schon gut, aber in Uruguay gibt es auch viele Leute die kein Englisch reden oder nur ein primitives Englisch sprechen können.

Grüsse,
Peter Stross
Benutzeravatar
antaresuy
Warteschlangen-Moderator
 
476

Re: Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon Pulp » Donnerstag 7. Juli 2016, 03:46

Ich habe schon daran gedacht, ob ich nicht vielleicht einen Einheimischen mit Deutsch oder Englischkenntnissen oder einen dort lebenden Deutschen finden könnte mit dem ich mich zusammentuen könnte. Das wäre mir ohnehin am liebsten! Ich mache hier in D alles selbst, aber Büro, Kundenkontakte, etc. waren noch nie so mein Ding. Ich kann es, aber ich mag es nicht. Vielleicht habe ich ja Glück und lerne jemanden kennen, der Kohle braucht und gute Kontakte hat. Mit meiner Arbeit kann man eigentlich ganz gut verdienen, das reicht auch für zwei. Alles steht und fällt wie Überall mit den Kontakten. Wenn ein Einheimischer mit guten Kontakten Kunden vermitteln kann teile ich gerne zu einem fairen Pries den Gewinn.

Grüße Thomas
Pulp
Freundlicher Benutzer
 
9

Re: Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon Pulp » Freitag 8. Juli 2016, 15:49

@antaresuy

Danke für den Tipp mit den Werbeagenturen!! Ich weiß nicht warum ich bei meiner ersten Suche keine gefunden habe, denn es gibt sogar einige große internationale Agenturen in Uruguay. Dort müsste ich mit Englisch gut klar kommen. Ich werde die gleich mal anschreiben.

Grüße Thomas
Pulp
Freundlicher Benutzer
 
9

Re: Chance als 3D Grafiker in Uruguay??

Neuer Beitragvon Alinapapa » Sonntag 5. März 2017, 04:00

Hey Thomas.

Als ich deinen Beitrag las (3D-ler mit Frau und Tochter, der den EU- und Natoscheiß nicht mehr erträgt etc.), dachte ich, ich lese meinen eigenen Beitrag. LOL

Zur Sache, bin selber 3D-Mensch und arbeite ebenso lange wie du im TV-Bereich. Editing und 3D. Ich kann die politischen Umstände hier ebenfalls nicht mehr ertragen (und ja, hab ebenfalls Frau und Tochter).

Habe deinen Beitrag hier eben zufällig entdeckt. Im August '16 war ich mit meiner kleinen Familiy in Uruguay, Montevideo, um abzuchecken, ob dieses Land als Auswanderungsland in Frage kommt. Mein Fazit: vor 10 oder 20 Jahren mag es gut machbar gewesen sein, mittlerweile ist es sehr schwierig. Eins vorab: ohne gutes Spanisch brauchst du überhaupt nicht anfangen, zu überlegen! Es ist egal, ob du in einem Supermarkt bist, in einer Bank, oder gar im Flugzeug auf dem Rückweg nach D. Es gibt vereinzelt Uruguayer, die Englisch sprechen, doch das ist die AUSNAHME! Die meisten sprechen Spanisch. Punkt. Englisch findet dort nicht statt. Auch im Medienbereich wird es nicht anders sein.

Kontaktier mich doch mal (kann dir hier komischerweise keine Mail schreiben, schade).

andyweil@gmx.de

Viele Grüße, Andy aus München.
Alinapapa
Registrierte Benutzer
 
6


Zurück zu Auswandern nach Uruguay

 


  • Ähliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron