Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Fragen und Antworten zum Thema Auswandern nach Uruguay:
Über das Auswandern, Einwandern, diesbezügliche Tips, Vorschriften und Regeln.

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Fragen und Antworten zum Thema Auswandern nach Uruguay:
Über das Auswandern, Einwandern, diesbezügliche Tips, Vorschriften und Regeln.

Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Dienstag 1. März 2011, 10:36

hallo liebe forengemeinde,
ich habe schon eine menge hier im forum gelesen und viele dinge in erfahrung bringen können. danke übrigens an manfred burger. dennoch habe ich ein paar fragen....vieleicht habe ich hier im forum nur nicht den richtigen link gefunden.
meine erste frage geht an die elektiker im forum, funktionieren tv geräte aus den usa/canada in uruguay? die haben ja 120v 60hz
meine zweite frage geht wohl eher an die weiblichen foren teilnehmerinnen, ich finde einfach keine infos über möbelhäuser, wo man normale möbel sprich keine desigermöbel oder antike möbel kaufen kann und dann bräuchte ich noch eine adresse oder link eines deutschen schlachters...metzgers.
gibt es eigentlich einen gebrauchtmarkt für gastronomiegeräte in montevideo? hoffe das waren nicht zuviele fragen aufeinmal und hoffentlich kann sie jemand beantworten.

danke schonmal im voraus
torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon =MaBu= » Dienstag 1. März 2011, 18:49

Hola torsten!

torsten hat geschrieben:ich habe schon eine menge hier im forum gelesen und viele dinge in erfahrung bringen können. danke übrigens an manfred burger. dennoch habe ich ein paar fragen....


Danke erst mal für die Blumen! :D Ich bin zwar weder Elektriker noch eine Frau, antworte Dir aber trotzdem mal. ;) TV-Geräte aus den USA kann man hier meines Wissens nicht benutzen, nicht nur wegen der unterschiedlichen Hertz-Zahl (PAL 50 Hz, NTSC 60 Hz), sondern auch wegen der unterschiedlichen Zeilen-Zahl pro Bild (vertikal: PAL 576, NTSC 480).

Möbelhäuser findest Du viele in der Av. Gral. Rivera in Montevideo, und zwar in dem Teil der Avenida, der zum Zentrum hin liegt. Links zu Möbel- und Dekorationshäusern gibt es hier: http://www.uruguaytotal.com/01_compras/ ... _casas.htm.

Einen deutschen Schlachter / Metzger gibt es hier noch nicht. Zumindest kenne ich keinen. Das ist eine echte Marktlücke. Ich wäre sein erster Kunde! Ansonsten kann ich Dich an den Schweinemetzger in El Pinar norte verweisen, Suiporc, an der Av. Pérez Butler gelegen. Das ist die Hauptstraße des Orts.

Einen speziellen Gebrauchtmarkt für Gastronomiegeräte kenne ich nicht. Da mußt Du eben die Kleinanzeigen des Gallito Luis durchstöbern. Das ist eine Sonntagsbeilage der Tageszeitung El País. Im Internet gibt's den auch, aber mit sehr viel weniger Angeboten: http://www.gallito.com.uy. Oder Du mußt im hiesigen ebay schauen: http://www.mercadolibre.com.uy.

Saludos, Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Mittwoch 2. März 2011, 02:03

Torsten:
.......meine zweite frage geht wohl eher an die weiblichen foren teilnehmerinnen,
ich finde einfach keine infos über möbelhäuser, wo man normale möbel sprich
keine desigermöbel oder antike möbel kaufen kann .....


Hy,Torsten
Guenstige Moebel kannst du auch teilweise in den Superdiscountern kaufen.[Supermaerkten] :D :P
Ansonsten helfen Rita und ich Dir gerne dabei-Moebelhaeuser----- oder Suchmaschienen zu finden!!/In welchen du auch gebrauchte Gastronomiegeraete finden koenntest. [Ich hoffe doch, ich hab dich jetzt nicht "ueberrollt--Rita??--aber du hast ja ueber Alles eine gute Sammlung!! :D :D ]
Hier mal etwas zum Reinschnuppern: http://www.szames.com.uy/
http://www.mercadolibre.com.uy/
Ich hoffe,es hatte noch niemand gepostet??--Liege momentan leider etwas grippemaessig flach!!--Werde mich nach Genesung mal genauer damit befassen und--falls es zu viele Infos werden,dir ueber Mail schreiben./Zuposten.
Hatschi :mrgreen: :mrgreen: und freundliche Gruesse:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Mittwoch 2. März 2011, 02:53

Boah, heute oeffnet sich der Link aber grottenlahm!

@ Silvia - Dir erst einmal gute Besserung:-)) 1-2 Tage im Bett halfen mir immer am besten eine Grippe loszukriegen.

@ Torsten: Hier habe ich einen Link fuer Dich in dem Du Dich durch die Seiten mal durchackern kannst

http://www.comerciosdemontevideo.com.uy ... php?id=813



LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Mittwoch 2. März 2011, 03:11

Was die maschinelle Ausruestung - z. B. fuer eine Metzgerei - betrifft, so fand ich einen Link ueber jemand der in Colonia del Sacramento sitzt:

http://www.guiadelmercosur.com/destacad ... rocha.html

Maquinas de Carnicería.

Also der hat auch fuer den Fleischereibedarf Maschinen:

Dirección: LUIS A DE HERRERA 1537 BIS (ex lorenzo latorre) - Colonia del Sacramento
Ciudad:COLONIA (Colonia, Uruguay)
Teléfono: (+598 ) 4522 0787
Celular: 99-522 071

LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Mittwoch 2. März 2011, 03:17

In folgendem Link entdeckte ich auch bei schneller Durchsicht zwei Firmen die Maschinen fuer Fleischereibedarf haben:

http://www.infouruguay.com.uy/MAQUINAS-INDUSTRIALES.htm

LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Mittwoch 2. März 2011, 19:23

guten morgen gemeinde,
vielen dank erstmal für die antworten....und wollt ihr mehr fragen? ich hätte da noch einige.
ich bin genötigt worden von meinem sohn in erfahrung zu bringen wie es aussieht mit moped fahren, weil er ja im okt. 16 wird und in kanada hat er dann ja schon seinen autoführerschein...gild der auch in urugay oder kann er den umschreiben? meine antwort war wohl nicht die erhoffte, ich sagte ihm das geht nicht ...nun ihr kennt teen`s von andern wirds wohl (fremden) eher geglaubt oder liege ich falsch.
und wie bringe ich meine geräte ...fleischwolf, schweißgerät und heimwerkergeräte ins land ohne immensen zoll zahlen zu müssen, hat da jemand erfahrungen und ratschläge.

danke torsten


übrigens wir hatten heute nacht -39C°
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Donnerstag 3. März 2011, 02:17

Hallo Torsten,

nicht kribbelig werden, Deine Fragen werden garantiert noch beantwortet:-))

Manches muss einfach erst noch in Erfahrung gebracht werden.

LG
Cheetah

PS. Moped mit 16 bestimmt, aber Auto????
Uruguay ist kein Bananenstaat und am Anfang hat man schon Rennerei bei den Behoerden. Aber das muss ja nicht alles in kurzer Zeit ueber die Buehne gehen.
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Donnerstag 3. März 2011, 23:22

Hallo,Torsten,
was die Moebel anbetrifft habe ich zwei Supermercados gefunden:
http://www3.tinglesa.com.uy/listado.php?idCategoria=512
http://www.disco.com.uy/index.php?target=servicios_home

Moebelhaeuser bis jetzt drei [ansonsten haette ich noch so Digsinerlaeden.. :o :o ]
http://www.muebleriasuiza.com/
http://www.szames.com.uy/
http://zahir.com.uy/ [Man-hat der ne nervige Musik im Hintergrund :mrgreen: ]

Ich haette auch Suchmaschienen,falls ihr euch da in spanischer Sprache schon durchquaelen koennt??
Die wuerde ich dir dann eventuell in deine Mailbox posten-das wird hier sonst zuviel.

Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon =MaBu= » Samstag 5. März 2011, 16:55

Hola torsten,

neben den von Hormiga47 und Cheetah geposteten Supermärkten (Disco, Tienda Inglesa) und anderen Adressen kannst Du günstige Möbel und Einrichtungsgegenstände auch im Einkaufszentrum Géant finden und im Baumarkt Mr. Bricolage.

Allerdings muß man zu denen allen persönlich hingehen. Möbelmäßig haben die wenigsten eine repräsentative Auswahl im Internet. Dann gibt es auch noch viele Tischler (Schreiner), die Möbel gemäß Auftrag anfertigen und hier, im Gegensatz zu D, bezahlbar sind.

Viel Spaß beim Stöbern,

Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Samstag 5. März 2011, 21:41

hallo gemeinde,

ich bin verwirrt :roll: auf vielen seiten steht bei preis U$S oder US$ oder USD oder U$ und ich habe keine ahnung was nun was ist (us dollar) (uruguay dollar) pesos .......fragen über fragen?????? kann mir das einer erklären? wenn das alles us dollar wären kann man sich ja garnichts leisten .....stuhl für 459 U$D oder andersrum wie erkenne ich us dollar und pesos in der preisangabe.


wenn ich da bin dann gibts deutsche wurst..... eine für jeden hilfsbereiten



gruß torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Samstag 5. März 2011, 22:09

Hallo Torsten,

US$ sind US-amerikanische Dollars
$ sind uruguayische Pesos

Stoere Dich nun nicht zwangslaeufig an den Preisen. Hier ist vieles teurer, aber nicht alles.
Allerdings ist Uruguay wirklich kein Billigland und auch hier steigen die Preise.
Es kommt immer darauf an wo man einkauft.

LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Samstag 5. März 2011, 22:16

Hallo,Torsten,
Keine Angst--wir haben dir guenstige Moebel gepostet.
$ = Uruguay
$ US = UY
U$S = USA
US$ = USA
Bei den Moebeln sind in der Regel die Uruguay-Pesos gemeint,
Bei Elektroartikeln ist meist der US-Dollar-Preis angegeben.
Falls Dir mal etwas uebertrieben hoch vorkommt--handelt es sich meist um UY-Pesos.
Es sei denn,du schaust dir gerade Designermoebel oder Autos an. :mrgreen: :mrgreen:

Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Samstag 5. März 2011, 22:20

hallo,
wenn ich aber sehe vw bj 1989 3500 U$S dann bin ich doch schon sehr überrascht und ich vermute die meinen us dollar, was verdiehnt man denn wenn man ein auto repariert, sprich schweiß oder teile auswechselt? :twisted: kann man denn unfallfahrzeuge günstiger erstehen oder fahrzeuge ohne (TÜV) hat da jemand erfahrung?

torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Samstag 5. März 2011, 22:51

Hallo,Torsten,
Bei Fahrzeugen steht meist der Dollarpreis [USA].
Wie wuerde dir denn so ein Fahrzeug gefallen?? Ist von der Marke Citroen.

http://listado.mercadolibre.com.uy/mehari

Gruss:Silvia
citroen mehari.jpg
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Samstag 5. März 2011, 23:03

Hier mal ein Reiseblog dazu:
Mit dem Mehani quer durch Sued-Mittel-Amerika.

http://uruguayporelmundo.blogspot.com/2 ... -2007.html

Video: http://www.youtube.com/watch?v=7D8wGwLS ... re=related

Die Frisur--ääääääh--der Wagen haelt!! :D :D
Gruss:Silvia
Zuletzt geändert von Hormiga47 am Samstag 5. März 2011, 23:30, insgesamt 1-mal geändert.
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Ralph » Samstag 5. März 2011, 23:22

Hormiga47 hat geschrieben:$ US = UY

Hi Silvia,
Das wage ich zu bezweifeln.

Hi Torsten,
siehe auch
leben-in-uruguay-f18/pesos-dollars-t220.html
Liebe Grüße, Ralph
Benutzeravatar
Ralph
Warteschlangen-Moderator
 
1214

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Samstag 5. März 2011, 23:35

Ralph hat geschrieben:
Hormiga47 hat geschrieben:$ US = UY

Hi Silvia,
Das wage ich zu bezweifeln.

Hi Torsten,
siehe auch
leben-in-uruguay-f18/pesos-dollars-t220.html


Oh,Backe!!!!!!
Du hast Recht--das sind auch Amerikanische Dollar!!!
Sonst wuerde der 3-Tuer-Schrank bei: http://www.muebleriasuiza.com/ gerade mal 7 Dollar kosten!!!Das waere dann doch etwas seeehr guenstig--PARDON !!!
Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Sonntag 6. März 2011, 00:50

ja genau das sind doch dolle autos, acadiane ente und co , schau doch mal unter www.entenschmie.de/index.htm da hab ich viel geschweißt und diese autos kenn ich in und auswendig, übrigens der olli ist ein freund von mir, deswegen auch meine frage ob man mit reparartur in uruguay geld verdienen kann, werkzeuge und schweiße hab ich ja alles, nun versteht ihr mein interesse wie man diese sachen zollfrein nach uruguay bringen kann.
torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Sonntag 6. März 2011, 01:03

Hallo Torsten,

ein wirklich guter Automechaniker kann moeglicherweise noch ein gutes Geschaeft machen. Muss sich halt erst herumsprechen.

Im uebrigen sind Autos hier sehr teuer, auch alte Kisten. Viele greifen nun auf Neuwaegen aus Ostasien zurueck.

Allerdings musst Du Dich entscheiden, machst ne Metzgerei auf oder eine Autowerkstatt :lol: :lol: :lol:

LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Nächste

Zurück zu Auswandern nach Uruguay

 


  • Ähliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast