Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Fragen und Antworten zum Thema Auswandern nach Uruguay:
Über das Auswandern, Einwandern, diesbezügliche Tips, Vorschriften und Regeln.

Moderator: Warteschlangen-Moderatoren

Forumsregeln
Fragen und Antworten zum Thema Auswandern nach Uruguay:
Über das Auswandern, Einwandern, diesbezügliche Tips, Vorschriften und Regeln.

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Sonntag 6. März 2011, 01:09

restaurant mit metzgerei und autowerkstatt, nach dem schrauben wurst machen reinigt die finger, ach ja und später mit zimmervermietung. ist das was?

nein im ernst, autos schrauben ist so ne art hobby von mir, der rest ist richtig gelernter beruf.

torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Sonntag 6. März 2011, 01:47

hab ich vergessen

schaut doch mal unter http://farmersbest.jimdo.com das bin ich

torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Sonntag 6. März 2011, 01:58

torsten hat geschrieben:ja genau das sind doch dolle autos, acadiane ente und co , schau doch mal unter http://www.entenschmie.de/index.htm da hab ich viel geschweißt und diese autos kenn ich in und auswendig, übrigens der olli ist ein freund von mir, deswegen auch meine frage ob man mit reparartur in uruguay geld verdienen kann, werkzeuge und schweiße hab ich ja alles, nun versteht ihr mein interesse wie man diese sachen zollfrein nach uruguay bringen kann.
torsten

Da sind jetzt : Manfred und Peter gefragt!!

Gruss:Silvia
2858616887bc6c64f074qy7.jpg
2858616887bc6c64f074qy7.jpg (161.83 KiB) 2652-mal betrachtet
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Sonntag 6. März 2011, 02:05

torsten hat geschrieben:hab ich vergessen

schaut doch mal unter http://farmersbest.jimdo.com das bin ich

torsten


Sieht ja lecker aus Torsten:-))

Also ich hoffe Du kannst auch eine gute Mettwurst machen und dann haette ich nach 6 Jahren in Uruguay mal wieder so richtig Appetit auf einen ordentlichen Hausmacher Pressack (weissen Pressack)..................lechz!

Montevideo-Carrasco, Atlantida oder Maldonado/Punta del Este waeren sicher keine schlechten Anpeilziele dafuer - obwohl es mir lieber waere, Du wuerdest dann nach Minas gehen. Nur sind in Minas zu wenige Deutsche bisher.

Liebe Gruesse und gute Wuensche fuer einen neuen Start

Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon =MaBu= » Sonntag 6. März 2011, 21:40

Hola torsten!

torsten hat geschrieben:schaut doch mal unter http://farmersbest.jimdo.com das bin ich


Du mußt unbedingt nach Uruguay kommen! Ich helf' Dir bei Deiner Einwanderung für ein paar Deiner leckeren Würste. Bezahlen müßtest Du nur die in den Ämtern usw. anfallenden Gebühren <hechel, lechtz!>.

Ist das ein Deal?

Saludos, Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Sonntag 6. März 2011, 22:09

Hallo Torsten,

das Angebot von Manfred wuerde ich mir an Deiner Stelle aber gleich ausdrucken und mitbringen :lol: :lol: :lol:


LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Sonntag 6. März 2011, 22:18

Manfred:
....Ich helf' Dir bei Deiner Einwanderung für ein paar Deiner leckeren Würste. .....


Hast Du auch die leckere Torte gesehen,in Torsten"s Link????

Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Sonntag 6. März 2011, 23:02

hallo an alle , speziell an manfred,

ja das ist ein super deal, da gibt s sogar einpaar mettwürste mehr als nur ein paar, nach drei monaten wird es auch schwarzwälder schinken bzw. bauern schinken geben und wenn du was an deinem auto was hast, ist das auch schon erledigt, ach und übrigens wenn du eine neue frisur brauchst oder näharbeiten hast, hose zu eng zu lang .......mußt du mit meiner frau sprechen,.......gelernte friseurin und näherin. für die anderen gilt das auch.
eine hand wäscht die andere und zwei das gesicht.

torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon =MaBu= » Sonntag 6. März 2011, 23:50

Hola Rita!

Cheetah hat geschrieben:das Angebot von Manfred wuerde ich mir an Deiner Stelle aber gleich ausdrucken und mitbringen :lol: :lol: :lol:


Für ein paar Mettwürste und Schwarzwälder Schinken geh' ich sozusagen über Leichen! ;) :D :roll: :oops: :arrow: :idea:

Saludos, Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon =MaBu= » Sonntag 6. März 2011, 23:52

Hola Sllvia!

Hormiga47 hat geschrieben:Hast Du auch die leckere Torte gesehen,in Torsten"s Link????


Ich bin zwar ein Süsser, jedoch nicht sooo ein Süsser... ;) :o 8-)

Saludos, Manfred
Zuletzt geändert von =MaBu= am Sonntag 6. März 2011, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon =MaBu= » Sonntag 6. März 2011, 23:53

Hola torsten!

torsten hat geschrieben:eine hand wäscht die andere und zwei das gesicht.


Abgemacht! :D :D :D

Saludos, Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Montag 7. März 2011, 00:19

Manfred:
Ich helf' Dir bei Deiner Einwanderung für ein paar Deiner leckeren Würste.

Hy,Manfred
Wuerdest Du mir auch fuer ein paar leckere CousCous Tueten entgegenkommen??

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruss:Silvia
couscous.jpg
couscous.jpg (28.53 KiB) 2591-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Hormiga47 am Montag 7. März 2011, 00:37, insgesamt 1-mal geändert.
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Montag 7. März 2011, 00:36

Torsten:
....nach drei monaten wird es auch schwarzwälder schinken bzw. bauern schinken geben.......


Hy,Torsten -- wie sieht es mit Salami-Sorten aus ???? :roll: :roll:
{Neben geraeuchertem Schinken - mein Favorit!!} :P :P

Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Montag 7. März 2011, 00:56

Hallo Silvia,

nun lenke Torsten mal nicht ab von der Mettwurst (leicht angeraeuchert) und den Hausmacherwaren:-)) Salami gibt es hier, ABER keinen geraeucherten Speck, keine ordentliche Fleischwurst, keine Mettwurst, Hausmacher Leberkaese gibts auch nur von Privat (und das limitiert) und dann vielleicht Weisswurst - boah (darf auch Gelbwurst sein :lol: ).......... :D
Hmmmmmmmmmm und dann noch Sauerteigbrot, das man nicht selber backen muss................hjam

Und dann koennte ich auch eine gute Schneiderin gebrauchen, da mein Schneider in Minas nicht mehr da ist:-)) Bedarf besteht also!!

LG
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Hormiga47 » Montag 7. März 2011, 01:40

Cheetah hat geschrieben:Hallo Silvia,

nun lenke Torsten mal nicht ab von der Mettwurst (leicht angeraeuchert) und den Hausmacherwaren:-)) Salami gibt es hier, ABER keinen geraeucherten Speck, keine ordentliche Fleischwurst, keine Mettwurst, Hausmacher Leberkaese gibts auch nur von Privat (und das limitiert) und dann vielleicht Weisswurst - boah (darf auch Gelbwurst sein :lol: ).......... :D
Hmmmmmmmmmm und dann noch Sauerteigbrot, das man nicht selber backen muss................hjam

Und dann koennte ich auch eine gute Schneiderin gebrauchen, da mein Schneider in Minas nicht mehr da ist:-)) Bedarf besteht also!!

LG
Cheetah


Ja,ja - iss ja gut!!
Komischerweise gibt es auch hier bei den Russen Alles Erdenkliche/Gutes an Salamis !!/Scheint in der Herstellung einfach zu sein??
Leberkaese und Mettwurst/auch Weisswuerstchen ---Fehlanzeige!!
Speck???--Sieht so aus>>> schmeckt aber -na,ja-sagen wir mal:anders....entweder nach Weihrauch oder nach:NIX !!
Sauerteigbrot gibt es hier inzwischen.[Auch Schwarzbrot etc ...Zu meiner Zufriedenheit!!-Maenne isst nur Weissbrot!!
Schneider kann ich auch ganz gut gebrauchen!!-Ich kann zwar selber gut naehen,aber ich liege seit Ewigkeiten mit den Reissverschluessen im Clinch !!

Gruss:Silvia
Hormiga47
Warteschlangen-Moderator
 
1379

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon =MaBu= » Montag 7. März 2011, 06:35

Hola Silvia!

Hormiga47 hat geschrieben:Wuerdest Du mir auch fuer ein paar leckere CousCous Tueten entgegenkommen??


Da mußt Du Dir was Besseres einfallen lassen! ;) Ich mag Couscous ganz und gar nicht! :shock:

Saludos, Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Montag 7. März 2011, 18:15

guten morgen liebe gemeinde,

ja salami kann ich nicht machen wegen fehlender maschinen, meine wurstpresse erzeugt nicht den nötigen druck der zu befüllen der därme nötig ist, ich beschränke mich hier in kanada auf das herstellen von: mettwurst, schinken, landjäger, mortadella und bratwurst (thüringer) hier mascchienen zu kaufen ist wahnsinn, die preise sind exorbitant. das gleiche gild für fleischprudukte, sprich wurst usw. schmeckt nicht und ist sehr teuer und außerdem weißt du nicht was drin ist, hier kann über huhn, truthan, schwein, mehl....ja richtig mehl und rind alles drin sein ist hier ist das alles erlaubt und rohwurst oder kaltgerauchtes gibts eh nicht, hier ist jede wurst gekocht, auch salami. ich hoffe in uruguay die ein oder andere maschine zu finden am besten gebraucht. da hab ich doch gleich noch ne frage, ich brauch ja wieder ein räucherhaus (häuschen) darf man das einfach so in den grten bauen oder gibt da bestimmungen und wenn wir schon mal bei den bestimmungen sind, gibt es un urugay so was wie ein gesundheitsamt so wie in D für gewerbetreibende? weiß da jemand etwas.

freuen uns schon auf den august.......uruguay wir kommen.

torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon Cheetah » Montag 7. März 2011, 18:21

Hallo Torsten,

zu Deinem Posting will ich nur schnell folgendes beitragen. Der August ist fuer mich einer der wettermaessig miesesten Monate in Uruguay mit sehr haeufigen stuermischen Winden (Pamperos) und zuweilen gibt es graue Tage. Aber ab Ende Oktober wird es dann schon wieder besser und ich finde es gut, wenn Ihr gleich das schlechtere Winterwetter von Uruguay mitkriegt..............und keine Bange -39 Grad gibts hier nicht :lol: :lol: :lol:

Sonnig-wolkige Gruesse
Cheetah
Benutzeravatar
Cheetah
Warteschlangen-Moderator
 
1816

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon =MaBu= » Montag 7. März 2011, 18:27

Hola torsten!

torsten hat geschrieben:ich brauch ja wieder ein räucherhaus (häuschen) darf man das einfach so in den grten bauen oder gibt da bestimmungen und wenn wir schon mal bei den bestimmungen sind, gibt es un urugay so was wie ein gesundheitsamt so wie in D für gewerbetreibende?


Ein Räucherhaus einfach in den Garten zu bauen, geht nicht. Natürlich brauchst Du eine Genehmigung nicht nur für den Bau, sondern auch für den Betrieb. Und selbstvertständlich gibt es eine Gesundheitsaufsicht für Gewerbetreibende, die mit Lebensmitteln arbeiten. Wir leben hier ja zum Glück in geordneten Verhältnissen, und nicht in einer Anarchie.

Saludos, Manfred
Leben braucht Freiheit! ·· Libertad o Muerte! ·· Tel.: 00598-96-863757
Benutzeravatar
=MaBu=
Registrierte Benutzer
 
1133

Re: Auswandern leicht gemacht ..oder doch nicht.

Neuer Beitragvon torsten » Montag 7. März 2011, 18:34

hallo cheetha,
ja das war unser gedanke, fahr hin wenn das wetter am schlechtesten ist dann weiß du worauf du dich einläßt und schlimmer als hier kann es auf keinen fall werden, heute morgen am hausthermometer -27C° zwar sonnig aber bitter kalt. als wir nach kanada gingen wußten wir das es kalt wird aber wir haben nicht mit -40 und mehr gerechnet, jedengfalls nicht über wochen oder monate und dann noch die winterstürme, das hatten wir so nicht recherchiert und gesagt hat uns das auch keiner, selbst deutsche die hier leben haben das nicht erwähnt. wahrscheinlich haben wir nicht gutgenug recherchiert und die falschen leute gefragt aber was solls, gelernt haben wir einiges und nun wissen wir wovon wir reden können.


torsten
torsten
Freundlicher Benutzer
 
29

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern nach Uruguay

 


  • Ähliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron